TockTock

 

Zwei Spechte kommunizieren mit Licht
(Teamarbeit mit Willy Dumaz und Max von Elverfeldt)

›TockTock‹ lässt zwei Spechte über einen zwölf Meter langen Lichtschlauch, der sich durch die Bäume schlängelt miteinander kommunizzieren. Besucher können die Sprechte ›tockern‹ lassen und sich so Linchtsignale senden. Verschiedene Spielmodi umfassen einfaches Morsen oder ein ›Um-Die-Wette-Tockern‹!

TockTock ist Bestandteil einer Serie elektronischer Spielgeräte, die zur Zeit in Arbeit ist. Es wurde beim 3000°-Festival im Sommer 2016 von vielen begeisterten Festivalbesuchern bespielt!

 

Advertisements